Hier werden Kundenwünsche wahr

Kundenberater Jacob Schmid kümmert sich in unserem Haus um das Thema Customizing. Du hast ein bestimmtes Modell im Auge und bist der Meinung, dass ein paar Änderungen dieses Bike noch besser machen würden? Oder du bist der komplette Individualist und willst dein Bike selber zusammenstellen? Mit diesen Wünschen bist du bei Jacob genau an der richtigen Adresse.
Als leidenschaftlicher Biker kennt er die Branche seit Beginn seiner Lehrzeit im Jahr 2006 und hat seitdem nicht aufgehört sich neues Wissen anzueignen. Dank seiner Ausbildung zum Bikefitter wird das Thema Ergonomie am Bike natürlich groß geschrieben.
Bei Jacob bleiben keine Wünsche offen.
Hier lässt er ab sofort in unregelmäßigen Abständen Kunden und Kollegen zu Wort kommen, denen er ganz besondere Bikewünsche erfüllen durfte.
Hast auch du einen speziellen Fahrradtraum? Dann wünsch dir was und Jacob versucht, das Unmögliche für dich möglich zu machen.

Herbert: Cervélo S5

Zum ersten Mal auf einem Cervélo ist der eingefleischte Specialized-Fahrer Herbert Brückl unterwegs. Steifikeit, Aerodynamik und die etwas aufrechtere Sitzposition haben ihn überzeugt, mal was neues zu probieren.

Luca: Cervélo Aspero

Das zweite Zuhause von Mitarbeiter Luca Maurer war nach der Fahrradwerkstatt bisher der Bikepark. Doch als diese während der Pandemie geschlossen hatten, entdeckte er das graveln für sich und nutzte die kurze Lieferzeit von Cervélo.

Jannik: S-Works Epic Evo

Geringes Gewicht, aggressive Geometrie, perfekte Kombi aus Up- und Downhill-Maschine und wahnsinns Optik – Kunde Jannik hat sich sofort in das Specialized S-Works Epic Evo verliebt.

Sepp: Specialized Diverge

Stammkunde Sepp erzählt von seinem Specialized Diverge, das mit Minimalismus und Speed überzeugt. Auf einer Deutschlandtour und einer Alpenüberquerung will er das Highend-Gravelbike auf Herz und Nieren testen.

Susi: Cube Axial WS

Mitarbeiterin Susi war bisher nur auf dem Mountainbike unterwegs. Mit dem Cube Axial wagt sie ihre ersten Versuche im Rennradbereich. Das geringe Gewicht, der super steife Carbonrahmen und die schnellen Reifen machen richtig Laune.

Bernd: Specialized Tarmac SL 7 SWorks

Das cleane Cockpit des Tarmay SL 7 hat Kunde Bernd überzeugt. Das ohnehin schon racige Rennrad wird durch das Tauschen des Laufradsatzes noch schneller. Und dank Retül-Vermessund bleiben Nacken und Schultern trotz aggressiver Sitzhaltung entspannt.