Ihr E-Bike Händler in der Region Passau/Deggendorf


Wir beschäftigen uns bereits seit über 20 Jahren mit dem Thema E-Bike. Dadurch haben wir uns einen Erfahrungsvorsprung aufgebaut, von dem unsere Kunden profitieren. Wir bieten vom Jugendlichen bis zum Senioren eine exzellente Beratung. Hochwertige Produkte der E-Bike Marktführer und ein professioneller E-Bike Werkstatt Service zeichnen uns aus. Weitere Details und Preise finden Sie in unserem Onlineshop.

 

Ihre Vorteile

Unsere jahrelange Erfahrung, das größte Fahrradlager der Region Niederbayern sowie unsere zentrale Lage bieten den Kunden viele Vorteile:

Unsere E-Bike Marken

E-Bike kaufen

Hochwertige E-Bikes sind ab 2000 Euro erhältlich. Für die meisten viel Geld. Damit sich jeder ein E-Bike leisten kann, bieten wir als top Fahrradhändler der Region Passau, Deggendorf verschiedene Zahlmethoden, wie Ratenkauf und Leasing, an.

Sprechen Sie uns an. Wir finden die passende Lösung

Meisterwerkstatt – Rundumservice für Ihr E-Bike

Unsere Meisterwerkstatt gibt es seit 1922. Seit vier Generationen erlebt man hier alle neue Techniken, Veränderungen und auch Fehltritte im Zweiradbereich mit. Sie profitieren also von unserem riesigen Erfahrungsschatz. Geht nicht, gibt’s nicht. Bei uns sind Ihre Probleme da, um gelöst zu werden. Welche Ansprüche Sie an Ihr Bike oder Heimsportgerät stellen – wir werden Ihnen helfen.
Unser Werkstatt-Team besteht aus top geschulten Ingenieuren und Meistern, die zu insgesamt zehn Schulungen jährlich verpflichtet sind.

Wie wintere ich ein E-Bike ein?

Den Akku bei ca. 16-26 Grad lagern.
Trocken und bei ca. 60 % Ladung lagern.

Wie reinige ich mein E-Bike?

Bitte kein Hochdruckreiniger!

Zum Reinigen eignet sich am besten unser Spezialreiniger für Bikes. (in allen Filialen erhältlich)
Die Kontakte müssen geschützt bleiben. Die Akkuöffnung schließen und den Display nicht abbauen.

Warum ist ein E-Bike so teuer?

Ein E-Bike hat hochwertigere Komponenten verbaut, wie z.B. Motor, Akku, Display, usw.

Zudem sind auch die Fertigungskosten bei einem E-Bikes teurer, als bei einem Bike. Es werden bei der Montage mehr Arbeitsschritte benötigt, da ein Pedelec auch viele Zusatzkomponenten besitzt.

Was hat ein E-Bike was ein normales Fahrrad nicht hat?
  1. Motor
  2. Display
  3. Akku
  4. Mehr verbaute Kabel
  5. Verstärkter Rahmen
Was ist ein Pedelec?

Ein Pedelec unterstützt nur bis 25 km/h.
Jeder darf ein Pedalace ohne extra Fahrprüfung fahren.

Ihr Traumpedelec finden Sie in unserem Onlineshop.

Was ist ein S-Pedelec?

Ein S-Pedalace unterstützt bis 45 km/h.
Es darf nur mit Führerschein und Helm gefahren werden.

Kann ich ein Pedelec (Akku, Motor) bei einem normalen Bike nachrüsten?

Ja grundsätzlich ist das möglich. Die Kosten belaufen sich auf ca. 400 – 1000 €.
Es macht jedoch keinen Sinn. Die Bikes sind nicht darauf ausgelegt. Vorallem der Rahmen, die Reifen und die Bremse können den höheren Belastungen nicht standhalten. Zudem sind Sie im Falle eines Unfalls mit Ihrem Bike nicht mehr verischert, wenn Sie in die Technik des Rades eingreifen.

E-Bike Motor FAQ

Welcher E-Bike Motor für Moutainbikes?

Die unterschieldichen Motorenhersteller bieten diverse Motoren mit individuellen Leistungen an.

Marke Typ Dreh-moment in Nm
Bosch Performance Line CX 75
Yamaha PW-X2 80
Shimano Steps E8000 70
Panasonic Mittelmotor GX0 90
Panasonic Mittelmotor X0 90
Brose 2.1 (smag) 90
TQ HPR 120S 120
Wie viele Unterstützungsstufen hat ein E-Bike?

Je nach Motor sind die Unterstützungsstufen unterschiedlich.
Meistens sind es 4 Unterstützungsstufen.

Wie viel Leistung hat der E-Bike Motor?

Grundsätzlich ist die Leistung von E-Bikes vom Gesetzgeber auf 25 km/h bzw. 250 Watt vorgeschrieben.
Der aktuell stärkste Motor liefert ein maximales Drehmoment von 120 Nm.

Ist ein Mittel- oder Hintermotor besser?

Wir bieten nach langer Testphase aller Antriebsarten nur noch E-Bikes mit Mittelmotor, weil dieser die meisten Vorteile bietet:

  •  fährt sich harmonischer.
  • Der Zahnriemen unterstützt die Kette.
  • Die Kosten sind ca. 1000 €.
Wie ist die Reichweite bei einem E-Bike?

ca. 70 km

Die Reichweite beim E-Bike ist abhängig von Akkualter, Motorstärke, gewählte Unterstützungsstufe, Topografie, Gepäckgewicht, Fahrergewicht, Reifendruck,…

Hier gehts zum Reichweiten-Rechner.

E-Bike Akku FAQ

Wie weit komme ich mit dem E-Bike Akku?
400 Wh 60-80 km
500 Wh 80-100 km
625 Wh 100 + km

Die E-Bike Reichweite ist abhängig von Akkualter, Akkugröße, Motorstärke, gewählte Unterstützungsstufe, Topografie, Gepäckgewicht, Fahrergewicht und Reifendruck.

Wie lange ist die Lebensdauer eines E-Bike Akkus?

Bei ordnungsgemäßer Handhabung ca. 8-10 Jahre bzw. 20.000 km.

Ein Akku wird mit der Zeit schwächer. Erste Zellen sterben nach ca. 800 Ladezyklen ab.
Der E-Bike-Akku gehört gepflegt. Er mag keine extremen Temperaturen und keine Nässe.

Kann ich mein E-Bike auch fahren wenn der Akku leer ist?

Die aktuelle Motorentechnik ermöglicht ein angenehmes fahren auch ohne Akku.
Somit fährt sich das Rad fast wie ein konventionelles Bike.

Lädt sich der E-Bike Akku von selbst auf?

Nein, bei einem E-Bike mit Mittelmotor lädt sich der Akku nicht von selbst auf.

Welche Faktoren beeinflussen die E-Bike Reichweite?
  1. Gewicht des Fahrers
  2. Reifen Luftdruck
  3. Unterstützungsstufe
  4. Reifengröße
  5. Untergrund
  6. Gegend (bergig oder eben)